top of page

Die Luft an den Aktienmärkten wird dünn

An den Aktienmärkten wird die Luft allmählich dünn und mir fehlt die Fantasie, wer oder was die Kurse jetzt noch weiter anschieben könnte? Auch die vor uns liegenden schwachen Sommermonate August und September machen die Sache nicht leichter.


Die folgende Grafik zeigt Euch die Relation derjenigen im S & P 500 Index notierten Aktien, die auf einem definierten Kaufsignal der P & F Technik handeln.

Im unteren Bereich der Grafik erleben wir die guten Kaufgelegenheiten, oben eher die Umverteilungsphasen. Gut erkennen wir, dass der Index nur selten die Kraft hat, sich längere Zeit im oberen Bereich zu halten. Irgendwann kommt es immer wieder zu schnellen Gewinnmitnahmen.





Aktuell handeln 76 Prozent der Indexmitglieder auf einem Kaufsignal, was eine sehr hohe Marktbreite, aber auch starke Überhitzung bedeutet.


Die aufsteigende positive X-Achse ganz rechts bedeutet dabei, dass immer mehr Aktien unter den Einfluss der Nachfrage geraten und die Anleger eindeutig im Vorteil sind

Da stellt sich mir die Frage, was jetzt noch besser werden kann? Auch da sich die Situation in den beiden letzten Handelstagen bereits etwas verschlechtert hat, was hier in der Grafik noch nicht zu erkennen ist.


In der oberen überhitzten Zone oberhalb von 70 % Kaufsignalen erleben wir häufig Gewinnmitnahmen oder gar Korrekturen, was übrigens durchaus normal und gesund ist. Auch in intakten Aufwärtstrends. Schließlich finden sich erst nach Rückschlägen wieder günstigere Bewertungen und neue Käufer.

Es wäre also keine große Überraschung, wenn der breite US -Aktienmarkt demnächst etwas ausatmen und in die Sommerpause gehen würde. Immerhin erleben wir in allen Märkten (und auch in der Natur) regelmäßig eine gewisse Mean-Reversion bzw. Rückkehr zum Mittelwert.


Vermutlich finden wir aktuell keine guten Einstiegsgelegenheiten in der Breite des Marktes. Viel wichtiger für uns Anleger ist natürlich, wie es langfristig weitergeht. Diesbezüglich macht der gezeigte Risikoindikator keine Aussage und zeigt lediglich, dass wir heute relativ betrachtet überhitzt sind.


Über diesen und ähnliche systematische Risikoindikatoren schreibe ich jedes Wochenende in meiner wöchentlichen Analyse. Übrigens kostenlos. Auf meiner Webseite könnt ihr Euch dafür eintragen.


Viel Erfolg mit Euren Investitionen und herzliche Grüße vom fairen Anlageberater

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page